Schachbrett deutet Strategien an

Cybersicherheitsstrategie Nordrhein-Westfalen

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens wird durch eine Cybersicherheitsstrategie einen strategischen Rahmen für die Erhöhung der Cybersicherheit in Nordrhein-Westfalen schaffen. 

In einer immer weiter digitalisierten Welt ist es wichtig, die Chancen und Risiken der Digitalisierung gleichermaßen aufzuzeigen, um alle Menschen darauf aufmerksam zu machen. Die Chancen werden mithilfe einer Digitalisierungsstrategie aufgezeigt. Über die Risiken hingegen wird mit einer Cybersicherheitsstrategie informiert.

Die Bundesregierung hat erstmals 2011 eine Cybersicherheitsstrategie für die Bundesrepublik erarbeitet und verabschiedet. Diese wurde 2016 zum ersten Mal und wird 2021 erneut veröffentlicht. Sie soll eine nach vorn gerichtete Cybersicherheitspolitik ermöglichen und Rahmenbedingungen für die verschiedenen Interessengruppen abstecken. 

Die Cybersicherheitsstrategie der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen wird im Jahr 2021 veröffentlicht und ist wegweisend für die Zukunft der Cybersicherheit im Land. Als das bevölkerungsreichste Bundesland und einer der wichtigsten Wirtschaftsstandorte Deutschlands ist es von hoher Bedeutung für das Land Nordrhein-Westfalen, dieses zukunftsträchtige Thema in den Fokus zu stellen. Dieses Ziel wird mithilfe der bestehenden Cybersicherheitsinfrastruktur, der neuen Koordinierungsstelle, der Cybersicherheitsstrategie sowie des jährlichen Cybersicherheitsberichts weiter unterstützt.